Durch Synergien effizienter werden

Bild DKM-MesseAuf der DKM trafen wir VSAV-Mitglied Gabriela Schröder, Business und Finanzcoach für berufliche Erfolgsstrategien (CPD) aus Bergisch-Gladbach. Mit ihr sprachen wir über die berufliche Zukunft der Berater.

VSAV-Monitor: Werden wir in den nächsten Jahren auf der DKM wieder einen solchen Besucherandrang erleben?

Schröder: Wenn die Vermittlerbranche weiter so schrumpft, wird sich das vielleicht auch auf die Besucherzahlen hier auf der DKM auswirken. Schärfere Gesetzesregelungen, enge Haftungsvorschriften und vieles mehr lassen die Luft für Berater immer dünner werden. Den Einzelkämpfern wird die DKM künftig weniger weiterhelfen als bisher.

VSAV-Monitor: Was kann der Einzelne in dieser Situation noch tun?

Schröder: Das kommt sehr auf die persönliche Situation an. Grundlegende Frage ist natürlich, ob der Vermittler seine Situation selbst gewählt hat oder ob sie ungewollt durch die Wellen des Privat- und Berufslebens entstanden ist. Zweite Frage, die er sich ganz ehrlich beantworten sollte: Will ich die Situation  beibehalten oder ändern? In jedem Falle wird es jetzt mehr denn je darauf ankommen, sich zukunftsorientiert zu positionieren und zu organisieren. Das ist eine beachtenswerte Herausforderung, für die jeder selbst eine andere Lösung haben kann.

VSAV-Monitor: Wenn Sie Vertriebler begleiten und coachen, an welchen Punkten bohren Sie?

Schröder: Ganz pauschal kann ich das nicht sagen, denn jeder hat für sich eine eigene spannende Geschichte. Aber häufig läuft es auf diese Fragen hinaus: Für was brenne ich und was fällt mir schwer? Was genau macht für mich und meine Situation wirklich Sinn? Wie möchte ich mich beruflich entwickeln? Welche Werte und Fähigkeiten halten mich erfolgreich und gesund? Jeder Unternehmer bedient sich verschiedener Fähigkeiten, die sich im Laufe seines Lebens entwickelt haben, bewusste und unbewusste Fähigkeiten. Verschiedene wissenschaftliche Studien zeigen, dass es gesünder, erfolgreicher und sehr effektiv ist, sich diesen Fähigkeiten bewusst zu sein.

VSAV-Monitor: Können Sie uns das genauer erklären?

Schröder: Stärken stärken und für die Schwächen eine Lösung zum Ausgleich finden, ist ein Schlüssel zum Erfolg. Es ist nachgewiesen, dass alle erfolgreichen Menschen diese „Formel“ eingesetzt haben. Ganz nach dem Motto: Der Schreiner arbeitet nur wirtschaftlich dauerhaft erfolgreich und ausgeglichen, wenn er seine Büroorganisation nicht komplett allein übernimmt.

VSAV-Monitor: Wieso ist das so?

Schröder: Jeder Unternehmer hat ein anderes Persönlichkeitsprofil mit verschiedenen Ausprägungen. Diese können sein: Der eine arbeitet effizient in seiner Büroorganisation, hat jedoch weniger Fähigkeiten in Richtung Kunden-Akquise und aktive Kundenbetreuung. Ein anderer Unternehmer ist ein starker Vertriebler, ein guter Berater,  jedoch weniger stark in seiner Büroorganisation. Daher: Eine gut organisierte und durchdachte Unternehmens-Strategie mit klarem wirtschaftlichen und inhaltlichem Konzept sollte das Ziel jedes Unternehmers/Beraters sein. Wie uns schon der Kapitalmarkt zeigt: Im passenden Mix liegt das gute Ergebnis.

VSAV-Monitor: Welche Lösungen gibt es, wenn ich meine Arbeit als Einzelkämpfer nicht mehr schaffe?

Schröder: Berater sollten danach suchen, wie sie solche Synergien – also die Zusammenlegung von verschiedenen Stärken – finden können. Sie müssen natürlich passen. Beispiele sind:

  • Digitales Kundenportal (als Unterstützung des „Tagesgeschäfts“)
  • Aktives Netzwerken, also regelmäßig in einem passenden Umfeld Hand in Hand arbeiten.
  • Unternehmerrunden aufbauen. Das sind regelmäßige „Arbeitskreise“ mit Gleichgesinnten. Solche Runden sollten bestmöglich extern moderiert werden, das gibt Ideen und Lösungen von außen, bietet einen neutralen Blick und spart Zeit.
  • Unternehmerteams bilden. Das heißt: Ressourcenorientierte Teams bilden und Dienstleistungen tauschen.
  • Qualifizierte, zuverlässige und eigenverantwortliche Mitarbeiter(innen) einstellen.
  • Online-Foren nutzen oder als Team aufbauen.
  • Feste Kooperationen bilden, mit und ohne rechtliche Bindung.

VSAV-Monitor: Also einfach durch Synergien effizienter werden.

Schröder: Genau. Klar ist, dass der Bauchladen an Aufgaben genauso uneffizient ist wie ein Bauchladen an Produkten. Wichtig ist, dass eine Investition mit dem kostbaren Gut „Zeit“ notwendig ist für klare Gedanken und ein passendes Konzept mit Zukunft. Denn eins ist auch klar: Am Ende immer wieder kostbare Zeit durch Kurs-Korrekturen zu verlieren, ist wenig wünschenswert.

VSAV-Monitor: Ihre Empfehlungen in einem Satz?

Schröder: „Du kannst die Wellen nicht aufhalten, aber du kannst lernen auf Ihnen zu reiten“. Stammt von dem berühmten Mediziner Jon Kabat-Zinn, Erfinder der Mindfulness-Based Stress Reduction. Heißt frei übersetzt: Gönnen Sie sich Unterstützung. Wählen Sie selbst, welche die passende für Sie ist.

Kontakt:

Gabriela Schröder
Business- und Finanzcoach (CPD)Foto Gabriela Schroeder
Erfolgsstrategien für Menschen und Unternehmen
Bertram-Blank-Str.8a
51427 Bergisch Gladbach (Refrath)

Telefon:  02204 305434
Mobil: 0163 2040136
E-Mail: gsfinanzcoach@go2coaching.de
Web: www.go2coaching.de