Berater und Vermittler - jetzt handeln:

Das Widerrufsrecht bei Immobilienfinanzierungen endet im Juni

Zeit zu Handeln 5 vor 12Aus aktuellem Anlass wendet sich der VSAV an seine Mitglieder: Ende Januar hat der Gesetzgeber beschlossen, das „ewige Widerrufsrecht“ für fehlerhafte Kreditverträge aufzuheben. Bekannt geworden war diese Regelung, weil viele Banken ihre Widerrufsklauseln rechtlich unkorrekt formuliert hatten.

Für Finanzberater ist dieser Hinweis von großer Bedeutung, denn sie sollten ihre Kunden schnellstmöglich auf das baldige Auslaufen des so genannten „Widerrufsjokers“ hinweisen. Dies wird nach derzeitiger Planung des Gesetzgebers am 21. Juni 2016 der Fall sein. Mit dem Einsatz des Widerrufsjokers können Verbraucher bei einer Immobilienfinanzierung, die sie zwischen 2002 und 2010 abgeschlossen haben, einige zehntausend Euro sparen.

Aber:

  • Welche Verträge kommen für einen eventuellen Widerruf in Frage?
  • Wie sehen die Rechtsfolgen aus?
  • Welche wirtschaftlichen Vorteile birgt der Ausstieg aus alten Darlehensverträgen?
  • Welche praktischen Probleme tauchen bei der Durchsetzung des Widerrufs auf?
  • Welche Widrigkeiten kann es bei der Umschuldung geben?
  • Wie führt man erfolgreiche Nachverhandlungen mit der Bank?
  • Was gibt es im Falle eines Vergleichs zu beachten?
  • Wie hoch sind etwaige Anwalts- und Gerichtskosten?
  • Was ist bei der Übernahme der Kosten durch Rechtsschutzversicherungen zu beachten?

In Nordrhein-Westfalen hat sich eine mittlerweile bundesweite Beratungs-Initiative gegründet, die Verbraucher zu all diesen Fragen aufklären will. Pressesprecher dieser Arbeitsgemeinschaft „Jetzt-widerrufen!“ ist VSAV-Fachbeirat Dr. Jochen Strohmeyer, Fachanwalt für Bank- und Kapitalrecht in Düsseldorf.

Wir empfehlen Ihnen dringend:
Nehmen Sie als Berater so schnell wie möglich Kontakt mit Ihren Kunden auf und weisen Sie sie auf diese Webseite des VSAV-Fachbeirats Dr. Jochen Strohmeyer >> hin oder besuchen Sie die Homepage der Arbeitsgemeinschaft
„Jetzt-widerrufen!“>>.

Dort erfahren Sie beziehungsweise Ihre Kunden, wann und wo die Initiative Informationsveranstaltungen durchführt. Verfolgen Sie und Ihre Kunden weiter, wann weitere Veranstaltungen geplant werden und nutzen Sie die Kontaktdaten oder gehen Sie selbst auf die Veranstalter zu, wenn Sie eine Veranstaltung in Ihrer Region anregen wollen.

 

Kontakt:

mzs Rechtsanwälte GbRstrohmeyer_ausweis_5x4cm
Dr. Jochen Strohmeyer
Goethestraße 8-10
40237 Düsseldorf

Telefon: 0211 69002-0
Fax: 0211 69002-24
E-Mail: info@mzs-recht.de
Internet: www.mzs-recht.de