Erstklassige Aussichten für Kunden und Berater

Portrait of happy senior couple in winter seasonDie Zukunft im Beratungsgeschäft liegt im Estate Planning. Best Ager benötigen eine spezielle Beratung. Nicht jeder Berater kann dem gerecht werden.

Menschen im besten Alter sind fit, auch wenn sie mit den Jungen nicht mehr mithalten können. Sie verdienen zumindest ordentlich, da sie Zeit hatten, an ihrer Karriere zu basteln. Sie sind unternehmungslustig, weil die Kinder aus dem Gröbsten raus sind. Sie sehen gut aus, weil sie hinsichtlich Outfit Ansprüche an sich selbst richten. Und: Diese anspruchsvolle, konsumfreudige Kundengruppe hat seit 2006 sogar einen eigenen Namen. Es sind die „Best Ager“.

Und bald bekommen diese Menschen noch ein weiteres Attribut. Dann gehören sie auch zur nächsten Erbengeneration:

  • innerhalb der kommenden 4 Jahren werden 2,6 Billionen Euro (!) an verschiedensten Vermögenswerten auf die nächste Generation übertragen
  • 360 Milliarden Euro pro Jahr
  • 50 Prozent aller Erben sind über 50 Jahre alt
  • 11 Millionen Erbfälle werden bis ins Jahr 2020 abgewickelt.

Es gehört zum Wesen dieser Altersgruppe, Risiken zu reduzieren. Es gilt, Vermögen für das Alter zu sichern und manchmal auch noch an eine Generation weiterzudenken, die eigenen Kinder. Daher ist sehr viel Geld in Sicht- oder Immobilienanlagen gebunden.

Anlagen auf bestehende Bank-, Bauspar- und Versicherungsprodukte sind für diese aufgeklärte Generation KEINE Lösung, da solcherart Produkte aufgrund der anhaltenden Niedrigzinssituation eher Geld vernichtet, als dass Vermögen aufgebaut wird.

Die „Best Ager“ erwarten für diese schwierige Gemengelage aus Konsum, Vermögenssicherung, Vermögensaufbau und eventuell Vermögensübertragung  Lösungsansätze, die sich gleichzeitig  als einfach, flexibel, effizient, sicher und unbürokratisch erweisen. Vehikel dafür sind:

  • steuerfreies Anwachsen des Vermögens; dadurch steht ein höherer Kapitalwert für den dritten Lebensabschnitt zur Verfügung
  • Freiheit bei der Auswahl der Anlagetitel
  • Integration emotionsfreier Sicherungsinstrumente
  • jederzeitiger Zugang zum Vermögen sichert die Liquidität für unerwartete Ereignisse
  • keine verpflichtende Bindung gegenüber der Begünstigten-Regelung – jederzeit kann die Begünstigung im Falle des Ablebens zu Lebzeiten verändert werden
  • höchster Gläubigerschutz am Markt. Ziel muss es sein, den Möglichkeiten des Staates beispielsweise durch das Sanierung- und Abwicklungsgesetz, entgegenzutreten, um das Vermögen vor stattlichen Zugriff oder durch Dritte  zu schützen.

Anlageberatern, die einem solchen Maßnahmenpaket folgen wollen, ist dringend zu empfehlen, sich mit den entsprechenden Beratungsprozessen vertraut zu machen beziehungsweise ihre bisherige Beratungssystematik dahingehend zu optimieren. Es ist der erste Schritt zum Generationenmanagement, an dessen Ende sogar die Stiftungsbetreuung stehen kann.

Ein Webinar zu diesem Thema findet ebenfalls statt.

Hier geht es direkt zur Anmeldung>>

 

Kontakt:

Alexander Milicevic
Dipl.-Betriebswirt (FH), Estate Planer (MBA)
Verbund Estate Wealth
(Pretum GmbH)Foto Alexander Milicevic
Friedrichstrasse 171
10117 Berlin

Telefon: 0700 77388600
Fax: 030 9203836531
E-Mail: kontakt@estate-wealth.de
Web: www.estate-wealth.de