VSAV unterstützt Initiative „Zukunft für Finanzberater“

Hans Peter WolterInitiative will mit Maßnahmen zur Imageverbesserung Nachwuchsproblem in der Branche angehen.

Eine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GFK) brachte es kürzlich zu Tage, wieder einmal: Um das Image der Finanzberatung ist es schlecht bestellt. Dieses schlechte Image schadet natürlich direkt auch dem Berufsbild des Vermittlers, des Maklers, des Beraters. Die Folge: Der Nachwuchs in der Branche bleibt aus und kann den altersbedingten Exodus bei weitem nicht ausgleichen.

Um dem entgegenzuwirken gründete Christian Schwalb von der „BSC Die Finanzberater“ zusammen mit anderen die Initiative mit dem Namen „Zukunft für Finanzberater“. Jetzt hat die Initiative ein erstes intensives Arbeitstreffen hinter sich, an dem sich verschiedene Verbände beteiligten (siehe Pressemitteilung vom 12.04.2018: „Nur gemeinsam können wir etwas bewegen.“). Stellvertretend für den VSAV saß Beirat Hans Peter Wolter mit am Tisch und brachte seine langjährige Erfahrung ein. Welche Maßnahmen konkret eingeleitet werden sollen, will das Unterstützergremium in weiteren Sitzungen ausarbeiten. Ziel sei es, das Image der Branche nachhaltig zu verbessern, um dadurch mehr potentielle Nachwuchskräfte begeistern zu können.

 

Kontakt:

VSAV e. V.
Birkenweg 5
74193 Schwaigern

Tel: 07138 810999-11
Fax: 07138 810999-22
E-Mail: info@vsav.de
Web: http://www.vsav.de